Apisticus-Tag 2018

Apisticus-Tag 2018: Alfons Pohlmann Apis Vorsitzender und Schulungsreferent des LV WL, Hamm Bienenhalten im Rahmen von Gesetzen und Verordnungen, Schutz und Sicherheit für Imker Bienen und Verbraucher

Apisticus-Tag 2018

Imkerei ist in den letzten Jahren im Trend, viele Neuimkerinnen und -imker entdecken ihre Liebe zu den Bienen. Sie stellen sich ein oder mehr Bienenvölker in den Garten und denken, sie könnten dieses Hobby genauso betreiben wie zum Beispiel Sport oder Modellbau.

Dem ist nicht so. Imker sind Tierhalter und Lebensmittelproduzenten, von daher unterliegen sie einer ganzen Reihe von Gesetzen und Verordnungen, die die Bienen und das Produkt Honig betreffen. Es fängt an mit der Meldepflicht beim Veterinär und der Tierseuchenkasse. Was passiert, wenn durch meine Bienen jemand zu Schaden kommt? Welche Versicherung sichert mich ab? Wenn dann der erste Honig produziert ist, kommt die Lebensmittelüberwachung dazu. Wenn ich vermarkten will, muss ich nationale und internationale Gesetze beachten. Diese dienen dem Schutze der Verbraucher. In diesen Gesetzen wird auch die Dokumentation geregelt. Für viele Imker sind diese Dinge unbekannt. Ich möchte auf die Gesetze und Verordnungen schauen und Hilfestellung beim Umgang mit diesen geben.

 9,90
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Zurück